AIDA Cruises wächst 2012
Kreuzfahrtgäste sind bereit, für Qualität wieder mehr Geld auszugeben

AIDA Cruises ist im vergangenen Jahr stärker gewachsen als der Kreuzfahrtmarkt insgesamt. "Trotz des zu Jahresbeginn schwierigen Marktumfeldes erleben wir ein ungebrochenes Interesse an Kreuzfahrturlaub mit AIDA", sagt Michael Ungerer, President von AIDA Cruises, und ergänzt: "Die Nachfrage nach AIDA Reisen hat sich auch 2012 sehr gut entwickelt." 2012 begrüßte das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen 632.700 Gäste an Bord seiner neun Kreuzfahrtschiffe.


Michael Ungerer hebt besonders die wachsende Bereitschaft der Gäste hervor, für gute Qualität an Bord auch wieder einen angemessenen Reisepreis zu zahlen. "Dank unserer hohen Qualität, einem sehr guten Service und modernsten Umweltstandards bescheinigten uns 2012 94 Prozent aller Gäste eine hohe Zufriedenheit mit unseren Angeboten. Qualität hat ihren Preis und unsere Gäste sind bereit, diesen zu zahlen. Sie wissen, dass sie sich auf uns verlassen können."

 

AIDA Cruises setzt auch in den kommenden Jahren auf weiteres Wachstum und Produktinnovationen. Mit AIDAstella wird das Unternehmen in wenigen Tagen ein weiteres Schiff in Dienst stellen. Bis 2016 wird die AIDA Flotte auf zwölf Schiffe wachsen. 

Derzeit beschäftigt AIDA Cruises rund 6.000 Mitarbeiter aus 25 Nationen, 5.200 davon an Bord, 800 an den Unternehmenssitzen in Rostock und Hamburg.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok