HAPAQ LLYOD startet im August mit Kreuzfahrten

Hapag Llyod bietet ab Ende Juli wieder Kurzreisen an!

Endlich geht es wieder los! Auf der EUROPA, EUROPA 2 und HANSEATIC inspiration stechen Sie ab Ende Juli wieder in See. Kurzreisen ab/bis Hamburg stehen auf dem Program!

 

Es heißt es wieder: Leinen los! Nach den ersten Reisen auf der EUROPA 2 und HANSEATIC inspiration erweitert Hapaq Llyod das Angebot. Einige der Reisen werden sogar mit Landgängen angeboten werden.

Die EUROPA 2 fährt auf 9- bis 12-tägigen Routen nach Nord- und Westeuropa. Die Reisen führen von Hamburg in die Normandie über Honfleur, Cherbourg und Brest. Ebenfalls von Hamburg geht es durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Binz, Danzig, Kopenhagen, Göteborg und Helgoland. Ausgewählte Landausflüge gibt es in Göteborg und Danzig. Das Schwesterschiff Europa fährt auf 7- und 9-tägigen Routen zwischen Hamburg und Kiel zu den maritimen Städten der Ost- und Nordsee oder nach Frankreich. Unterstützt werden die beiden Luxusschiffe von der brandneuen HANSEATICinspiration.

Gute Gelegenheit den legeren Luxus der EUROPA und EUROPA 2 zu genießen oder das brandneue Expeditionsschiff HANSEATICInspiration kennen zu lernen! Oder einmal Norwegische Fjorde oder Ostsee genießen - dieses Jahr gehören Sie ganz Ihnen alleine!

Sichern Sie sich jetzt die besten Suiten bzw. Kabinen!

Die Broschüre erhalten Sie hier zum Download

Hier sind alle Reisen von Hapaq Llyod:

Sicherheit geht vor

Die Reederei verlangt von allen Gästen einen negativen PCR-Test. Den Gutschein, der im Reisepreis eingeschlossen ist, erhalten Sie mit den Buchungsunterlagen von uns. Damit gehen Sie -ohne Termin- zu einer der 86 Helios-Kliniken in Ihrer Nähe. Erst dann sind Sie "Ready for boarding"!

„Wir überstürzen nichts, denn uns ist die Sicherheit unserer Gäste und der Crew sowie das Vertrauen der Verantwortlichen der deutschen Häfen sehr wichtig“, sagt Hapag Llyod-Chef Pojer. „Unser Neustart erfolgt sehr kontrolliert. Dabei gehen wir sogar über die behördlichen Bestimmungen hinaus: Zwischen zwei Kreuzfahrten nehmen wir uns bewusst einen Tag Zeit ohne Gäste an Bord.“ Dieser Tag werde für eine Generalreinigung und Desinfektion des gesamten Schiffes genutzt und diene dazu die neuen Prozesse zu etablieren.

"Wir haben uns intensiv auf unseren Neustart vorbereitet, denn der Schutz unserer Gäste und der unserer Crew haben für uns stets oberste Priorität. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst. Daher haben wir in Zusammenarbeit mit Experten und den zuständigen Behörden ein Präventions­- und Sicherheitskonzept zur Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebes erarbeitet. Hierauf basiert unser 10­-Punkte­-Plan, dessen Maßnahmen eine sichere und komfortable Reise an Bord erlauben und den höchsten Hygienestandards entsprechen." so Pojer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.