A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Begriffe mit B

BRT BRT ist die Abkürzung für die Bruttoregistertonne. Sie ist ein Raummaß. Eine BRT entspricht 2,8316 m3. Mit der BRT wird die Größe des Schiffes ausschließlich der Schiffswände gekennzeichnet. Soll durch BRZ ersetzt werden.
BRZ BRZ ist die Abkürzung für die Bruttoraumzahl bzw. Bruttoraumzone. Sie ist ebenfalls ein Raummaß für Schiffe. Die BRZ wurde 1982 eingeführt und soll die Bruttoregistertonne ersetzen. Im Gegensatz zur BRT umfaßt sie die Größe eines Schiffes in m3 ab Außenhaut einschließlich der Schiffswände.
Backbord Mit Backbord wird die linke Schiffsseite in Fahrtrichtung bezeichnet. Schiffe wurden früher mit einem Steuerriemen gelenkt, der sich an der rechten Seite - der Steuerbordseite - befand. Der Steuermann, wandte seinen Rücken (back) beim Steuern der linken Seite des Schiffes - dem Backbord zu.
Ballast die Zuladung eines Schiffes an Wasser oder festen Stoffen um einen genügenden Tiefgang zu erreichen
Bereederung Als Bereedern wird der Vorgang bezeichnet, bei dem eine Gesellschaft ein Schiff betreibt und unterhält. Der Reeder muß aber nicht in jedem Fall Eigentümer des Schiffes sein.
Bergfahrt nennt man die Fahrt stromaufwärts, die Fahrtrichtung zur Quelle
Bilge Unterster Raum im Rumpf des Schiffs.
Blaues Band Das Blaue Band erhielt jeweils das Schiff, das den Atlantik zwischen Falmouth und New York (2.950 Seemeilen) am schnellsten überquerte. Im letzten Jahr der Vergabe des Blauen Bandes (1952) war es die United States, die exakt 3 Tage, 10 Stunden und 40 Minuten benötigte.
Bootsstationen Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle.
Brücke Als Brücke wird der querschiffs aufgebaute Decksaufbau  bezeichnet. Von der Brücke, die sich bei Passagierschiffen immer vorne befindet, wird das Schiff aus gesteuert. Die Brücke besteht aus dem überdachten Teil (Ruderhaus) und zwei nicht überdachten, am Rande der Brücke liegenden Teilen (NOK). Neuere Brücken sind zumeist vollständig überdacht.
Brückenoffiziere Besatzung, die für die Navigation und Steuerung des Schiffes zuständig ist
Bug Vorderteil des Schiffes, der Steven mit den anschließenden mehr oder weniger gebogenen Platten
Bug und Heck Der Bug bezeichnet den vorderen Teil eines Schiffes, während das Heck den hinteren Teil des Schiffes bezeichnet.
Bugstrahlruder Einrichtung für die Manövrierung, z.B. in Häfen. Ermöglicht seitwärtsfahren.
Bullauge Rundes Kabinenfenster
Bunker Treibstofflager
besetzen auch bekleiden, umwickeln von Draht und Tau mit Besatzgarn oder Bändsel in dem Schlag an Schlag gelegt wird
bugsieren Schleppen von Kähnen auf kurzem Strang durch kleinen Bugsierschlepper innerhalb des Hafens